Teilnehmerstimmen

Liebe Gabriela

Einige Tage sind nun vergangen seit ich bei dir war und aus Frankreich zurückgekommen bin. Doch die tiefen Eindrücke die ich in der Arbeit mit dir erleben durfte, sind mir erhalten geblieben. Dankbar spüre ich in mir auch heute noch dein heilsames Wirken.

Wahrlich, es war nicht Weniges, was du in diesen drei Tagen in mir bewirkt und in Bewegung gebracht hast. Als ob ich von allen erdenklichen Seiten auf mein eigenes, ja ureigenes Zentrum mit viel Ausdauer und Wachheit hingewiesen worden wäre. Und daher, liebe Gabriela, möchte ich nun mit diesen Zeilen ein ganz grosses Dankeschön an dich richten. Ja, du warst mit mir auf eine solch wundersame Art und Weise präsent, klar, ausdauernd und liebevoll, so dass ich mich dadurch nicht nur gesehen fühlte, sondern mich darin auch ganz fallen lassen konnte.

Dabei ist mir durchaus bewusst, dass ich mit sehr vielen Themen zu dir gekommen bin. Wie von einem inneren Karussell getrieben drehten viele unerlöste „Pferde“ in meinem Gemüt umher, so sehr, dass ich meine eigene Mitte eigentlich schon seit längerem verloren hatte.

Doch in deiner Arbeit mit dir, und das war wohl das Verblüffendste für mich, hast du dich mit solch einer Gründlichkeit immer wieder aufs Neue, auf das nächste Thema eingelassen, so dass ich keine Ablenkung oder Ausrede mehr in mir finden konnte. So fand ich in mir die Erlaubnis, mich endlich selbst einmal ganz auf mein Innerstes Wesen einlassen zu dürfen, mich selbst neu begrüßen und wertschätzen zu lernen. Wohl wissend, dass eben gerade aus meinem Innersten die echte Erlösung kommt, ohne immer weiter in irgendwelchen Themen drehen zu müssen.

Diese Worte mögen vielleicht banal klingen und natürlich wusste ich schon vorher, dass alles in unserem Innersten begründet liegt. Doch eben, sich dies auch wirklich selber zu erlauben kann manchmal sehr schwierig, widersprüchlich oder gar unmöglich erscheinen.

Liebe Gabriela, gerade dieses größte Geschenk hast du mir mit deiner Arbeit gereicht. So fühle ich heute, dass ich es mir nun wirklich auch selber erlauben und schenken darf.

Welch ein Geschenk! Tausend Dank! :))

Von Herzen dich grüssend, Gerard




Ich habe das Gespräch „Alles ist Eins“ mit Michael Vogt auf YouTube gesehen (www.youtube.com/watch?v=MCqzcWLKCbQ&t=123s).

Die Möglichkeit all die Energien in einer „Ausbildung“ kennenzulernen hat mich sehr begeistert.

Es war ein starker innerer Impuls diese sehr individuelle Form der Ausbildung bei dir zu besuchen.

Vom ersten Moment an hat mich deine Herzlichkeit sehr berührt.

Deine Entscheidung die „Reinigung – Klärung – Vergebung – Transformation“ an einen wunderschönen Platz in der Natur, unterstützt von Tieren und mit Blick auf den See zu machen, hat es für mich zu einer sehr berührenden, unvergesslichen Erfahrung gemacht.

Sehr bereichernd war auf die intensive Erfahrung der Atemmeditation, die ich bis dato in der Form nicht kannte.

Das Ho’oponopono – Vergebungsrituals hat mir geholfen Blockaden loszulassen und innerer Friede war gleich im Anschluss stark spürbar.

Meine Entscheidung die Ausbildung durch Fasten bzw. einen Lichttag zu unterstützen, hat mich die Ausbindungstage noch intensiver erfahren lassen.

Jetzt die ersten Tage nach der Ausbildung zeigen sich „spannende“ Begegnungen mit Menschen und Tieren und auch Zeichen in der Natur.

Es ist so schön die Botschaft dahinter erkennen zu können.

Ich spüre viele positive Veränderungen im Innen als auch im Außen, die ich mit großer Dankbarkeit annehme.

Gabriela, ich möchte mich abschließend noch aus tiefsten Herzen bei dir für die tiefgreifenden Erfahrungen,

deine Gastfreundschaft und die wunderschöne Zeit bedanken. DANKE
NAMASTÉ Hans




Liebe Gabriela,

Als ich die mail zu dem Kurs bekam und lesen durfte, dass ich meinen Lichtkanal schonmal reinigen darf , dachte ich: hoffentlich ist das nicht so ein abgehobener Esoquatsch mit dem sich mal wieder jemand zu was Besonderem machen will.

In diesem Bereich habe ich schon oft die Erfahrung gemacht, dass es vor allem um die Egobefriedigung des Lehrenden geht und nicht um Weiterentwicklung.

Nervig, brauch ich nicht. Ich brauche auch keinen Guru.

Ich brauche Menschen die etwas vermitteln - wie Du.

O K - ich habe kurz gelacht und einen blöden Witz gemacht und entschieden, dass ich mich darauf einlasse.

Dein "Breuss- und Aufrichtungs-Seminarwochenende" war toll und tief.

Ich betrat den Raum und du sitzt da und leuchtest.

Du bist eine strahlende Person und das macht das Seminar aus.

Ich fand es wunderbar, wie Du mit dem Thema umgehst und dass es vor allem um Positives ging und nicht ständig um zurückschauen, analysieren und alles ganz schlimm finden.

Die Information kam an - Du hast die Kraft, Dich und dadurch auch Welt zu heilen, wenn Du bereit bist.

Es hat sich etwas bewegt, es ist etwas "passiert" und ich DANKE Dir dafür.

Ich sehe auch im Anwenden des bei Dir Gelernten, wie sich etwas bewegt.

Und für mich war es einfach gut.

Als ich Dich dann noch "privat" aufgesucht habe, war es wieder ein prägendes Erlebnis.

Das "Alles nicht so schlimm - Gefühl" das Du mir vermittelst, findet Anklang in meinem tiefsten Inneren.

Deine positive Art ist sehr weiter zu empfehlen.

Ich wünsche Dir alles Liebe und hoffe, dass Du weiterhin so strahlst.

Von Herzen
Katja




Liebe Frau Kranauer,

ich habe gestern Ihren sehr bewegenden Vortrag über Vergeben – Loslassen – Transformation: Die drei Schlüssel zur inneren Freiheit angehört.
Sie haben auf eine Meditations-CD, Transformations-CD zur Reinigung des Lichtkanals hingewiesen.

Könnten Sie diese mir bitte zuschicken?

Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.
Sabine