Meine Gedanken

Die Kraft der Zeremonien – frei und neu belebt und gelebt


Ich möchte Dich inspirieren, DEIN LEBEN TÄGLICH zu einer ZEREMONIE zu machen – es zu ehren, Dir/ihm zu danken.
Den Tag, den Sonnenaufgang zu begrüßen und abends voller Dankbarkeit und Freude ihn und Dich zu segnen und sanft in den Schlaf zu sinken.
Ein Lächeln, ein nettes Wort, eine Geste – tagsüber einfach so geschenkt – erfreut die Herzen anderer und Deines ebenso und ein harmonisches Feld entsteht – in Dir und um Dich herum.

So entstand mein Impuls, dem Zeremoniellen wieder mehr (Be-)Achtung zu schenken, das auf LIEBE ausgerichtete Bewusstsein auf Erden zu stärken.  

Wenn Menschen an einer Zeremonie teilnehmen,
betreten sie einen heiligen Raum.
Alles, was außerhalb dieses Raumes ist,
verliert an Bedeutung.
Zeit nimmt eine andere Dimension an.
Emotionen können freier fließen.
Die Körper der Teilnehmenden
füllen sich mit Lebensenergie,
diese Energie dehnt sich aus
und segnet alles um sie herum.
Alles entsteht NEU, alles wird HEILIG.

Sun Bear

So heilige, gestalte und belebe ich den althergebrachten Sinn von Zeremonien neu und hauche ihm einen von Liebe durchdrungenen neuen Atem ein für ein neues, feierliches bewusstes Sein.
Wir dürfen wieder lernen, verschiedene, unvergessliche Momente unseres Lebens in ein neues Feld aus Liebe zu betten, uns erinnern, feiern und zelebrieben.

Dazu gehören:
– Besondere, unvergessliche Momente mit unseren Kindern
– als tägliche Rituale:
– gemeinsame (Abend-)Essen
– Zubett-Bringen (Vorlesen), den Tag harmonisch ausklingen lassen
– das Wandeln vom Mädchen zur Frau – vom Jungen zum Mann gerade DIESE Momente wurden früher zelebriert und sollten wieder neu belebt werden

– unsere eigenen feierlichen Momente, wie Berufswechsel, Umzug, Neu-Beginn …
– beFREIende, lösende Momente
– vergebende Momente – zeremoniell gestaltet und sehr tiefgreifend wirksam

Allgemeine Rituale/Zeremonien:
– Erd-Heilung,
– Raum- und Grundstücks-Harmonisierung
– Meditationen in der freien Natur
– und auch meine Seminare, welche Dir und Deinem SEIN einen feierlichen Tag bescheren.

Lasst uns wieder feiern!
Das Leben selbst und all die Momente,
mit denen wir beschenkt werden in unserem Leben!

Das Kind, die Seele willkommen heißen hier auf Erden

Wie wundervoll doch so ein neu geschenktes Leben ist! Und Anlass genug, dieses neue Leben, Euer Kind zu segnen, zu feiern, seine Einzigartigkeit willkommen heißen und fördern.

Schon die 9 Monate im Mutterleib dürfen eine tägliche bewusste Zeremonie , ein tägliches Ritual und Kontaktaufnahme mit dem Ungeborenen sein.
Die Seele erkennt ganz genau und auch das Kind erinnert sich nach seiner Geburt an Stimmen, Berührung, Musik, Situationen sowie auch an unangenehme Momente. Daher gilt es, sehr bewusst, achtsam, aufmerksam und vor allem liebevoll als werdende Mutter und Vater und im Umfeld der werdenden Eltern harmonisch zu leben.

Mit der Geburt eines Kindes verändern sich Eure Aufgaben, die Rollen und auch die Verantwortung in der Familie. Und Ihr dürft Euch fragen:

• Was möchte ich meinem Kind mitgeben?
• Wozu bin auch ICH bereit, mich in meinem Kind zu sehen, mich zu reflektieren
• Was will mein Kind MIR zeigen, welche Muster in MIR dürfen noch gelöst und erlöst werden.
Unsere Kinder sind uns Lehrer und Meister – wir dürfen sie begleiten und sie führen.

Ebenso sollten Momente der Gemeinsamkeit – das Stillen, das Nähren des Babys ganz besondere und ruhige Momente der Hingabe sein – ohne TV, ohne Handy und ohne anstrengende Gespräche.

Ein ergänzendes Nähren über Berührung, über die Haut des Kindes ist die Babymassage. Sie schenkt Eltern und Kind Freude und Ruhe, eine tiefe Vertrautheit und verstärkt die beidseitige Wahrnehmung. Sie kann vom ersten Tag an ganz sanft durchgeführt werden.

Feierliche Momente gibt es immer –
das erste Lächeln, der erste Zahn, die ersten Schritte,
der erste Mal auf dem Fahrrad, auf den Skiern,
der erste Schultag …
Alte Rituale und Zeremonien wieder neu erwecken,
sie neu beleben –
ganz in Deiner eigenen Kreativität,
sie zu eigenen Feierlichkeiten zu machen.
Lass Dich inspirieren und feiere das Leben –
Dein Leben und das Deines Kindes!